Botany

Dienstag, 22. Oktober 2019

Botany

Die Pflanzenhaarfarbe von id Hair

Botany Pflanzenhaarfarbe hat die Zertifizierung „Grüner Salon“. Das skandinavische Siegel wird an Produkte, bzw. Salons verliehen, die besonders ökologisch, energiesparend und ohne Substanzen arbeiten, die u. a. extrem allergen, Krebs erregend oder hormonaktiv sind.

Die Vorteile im Überblick:

Natürlich
Botany hat eine natürliche Henna-Basis und wird mit Wasser angemischt. Es ist unkompliziert und benötigt keinen Aktivator. Daher ist es zum Haar besonders schonend.

Gesund
Botany Pflanzenhaarfarbe legt sich sanft in die Schuppenschicht und um das Haar herum. Dadurch wird das Haar vom Ansatz bis zur Spitze gefestigt und versiegelt. Das Ergebnis: gesundes, starkes, glänzendes Haar, dass an Volumen gewinnt.

Aussergewöhnlich
Die Melierung der Naturhaarfarbe bleibt erhalten. Somit entstehen natürliche Farbresultate, die die Individualität jeder Trägerin unterstützen. Der Nachwuchs des Haaransatzes bleibt unauffällig.

Sanft zum Haar
Färbt das Haar, ohne die innere Struktur des Haares zu verändern. idHAIR Botany garantiert die Reinheit und Sicherheit der Inhaltsstoffe. Die Inhaltsstoffe sind dermatologisch und mikrobiologisch auf Stabilität getestet.

Nährend
Eine einzigartige Kombination aus pflanzlichen Pflegestoffen, macht das Haar geschmeidig, seidig und glänzend

Haarfarben aus der Natur

Vegan
Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine bewusste Lebensweise. Da idHAIR Botany zu 100 % aus rein organischen Inhaltsstoffen, z. B. Blätter der Hennapflanze, Kamillenblüte, Rhabarberwurzel und anderen Pflanzenpulvern besteht, verzichtet die Serie komplett auf tierische Inhaltsstoffe sowie auf künstliche Pigmenten.

Sicher
Die Inhaltsstoffe sind gesundheitlich unbedenklich, das Allergierisiko ist sehr gering. idHAIR garantiert die Reinheit und Sicherheit der Inhaltsstoffe, die dermatologisch und mikrobiologisch auf Stabilität getestet sind. Somit werden Mensch und Umwelt geschützt.

Botany Nuacen

Henna 1 Autumn Leaves
Ton: Gold/Kupfer
Intensität: niedrig
Anwendung: Level 7–10 und als glanzgebende Haarmaske durch Zugabe von Flüssigkeit und verkürzte Einwirkzeit

Henna 2 Nut
Ton: Kupfer
Intensität: mittel
Anwendung: Level 6–8 und Kupfertöne

Henna 3 Palisander/Rosewood
Ton: Kupfer/Rot
Intensität: hoch
Anwendung: Level 7–10

Henna 4 Red Hawthorn
Ton: Rot
Intensität: hoch
Anwendung: Level 6–10

Henna 5 Wheat
Ton: helles Goldbeige
Intensität: niedrig
Anwendung: Haarmaske mit dezenter Nuancierung, hinterlässt kein schmieriges Gefühl und schafft eine gute Wirkung auf das Haar und die Kopfhaut.

Henna 6 Hazel
Ton: warmes Braun
Intensität: mittel
Anwendung: Level 5–8, Grau Abdeckung: 40–90 min.

Henna 7 Walnut
Ton: Cognac
Intensität: niedrig
Anwendung: Level 7–10

Henna 8 Bamboo
Ton: helles Gold
Intensität: mittel
Anwendung: Level 7–1

Henna 9 Havana
Ton: Braun/ Kupfer
Intensität: mittel
Anwendung: Level 3–6, bei wiederholenden Behandlungen wird graues Haar stetig besser abgedeckt

Henna 10 Teak
Ton: Kupfer/Braun
Intensität: mittel/hoch
Anwendung: Level 3–6, gute Abdeckung auf grauem Haar

ANWENDUNG

1.Mischen ...

sie das ausgewählte Pulver mit sehr heißem Wasser, bis Sie eine matschige Konsistenz erhalten. Es wird empfohlen, nicht-metallische Schalen und Utensilien zu verwenden. Wenn gewünscht, können Sie Zitrone, Tee, Essig oder Joghurt verwenden, um die Mischung saurer und damit bindender zu machen (Haltbarkeit)

2.Waschen ...

sie das Haar einmal mit Shampoo, tragen Sie dann die Mischung auf. Das Haar sollte gewaschen werden, um Rückstände vom Haar zu entfernen und dem Haar eine negative Ladung zu geben. Dann ist es aufnahmefähiger

3.Wenn ...

die Mischung zügig aufgetragen wurde, das Haar mit einer Kunststoffhülle abdecken. Die Einwirkzeit der Hennamischung beträgt 30–60 min. Das Verfahren sollte durch die Verwendung von externer Wärme unterstützt werden

4.Spülen…

sie das Haar nun gründlich aus und shampoonieren Sie es. Benutzen Sie dabei Handschuhe, um Färbungen an den Händen zu vermeiden.

Henna-Pulver dringt nicht in die Haare ein, sondern bindet sich an die innere Schuppenschicht. Dies führt zu einem „verstärkenden Effekt“, der zu einem erhöhten Durchmesser des Haares führt (größeres Volumen). Bei der Verwendung von Henna wird das Haar resistent gegenüber äußeren Einflüssen. In der ausgedehnten Expositionszeit erhöht sich die Farbintensität, dies kann auch durch Zugabe von Schwarztee­Pulver in der Mischung erhöht werden (die Tannine im Tee wirken als natürlicher Entwickler).

Rezepturen Tipps

Rezept mit Apfelessig: Für mehr Glanz
Mischen Sie Ihrer Pflanzenhaarfarbe Apfelessig bei, um dem Haar mehr Glanz zu geben!

  • 60 g Henna 10/Teak
  • 20 g Henna 2/Nut
  • 300 ml H2O (80 °C )
  • 3 EL Apfelessig

Rezept mit Zitrone: Für länger anhaltende Farbe
Mischen Sie Ihrer Pflanzenhaarfarbe Zitronensaft bei, um eine längere Haltbarkeit zu erreichen!

  • 20 g Henna 7/Wallnut
  • 20 g Henna 8/Bamboo
  • 150 ml H2O (80 °C)
  • Saft einer halben Zitrone

Fragen und Antworten

Kann ich nach einer Botany Anwendung das Haar wieder blondieren, bzw. oxydative Farbe verwenden?

  • Bei einmaliger Anwendung ist das kein Problem. Bei regelmäßiger Anwendung kann sich durch Addition der Pflanzenhaarfarbe in der Schuppenschicht und um sie herum eine Barriere aufbauen, die es erschwert in das Haar einzudringen. Vorsichtshalber immer eine Teststrähne machen

Welche Möglichkeit der Farbveränderung habe ich mit der Botany Pflanzenhaarfarbe?

  • Pflanzenfarben sind transluzent, das heißt die natürliche Melierung der Haarfarbe bleibt erhalten. Da sich die Pigmente um die Schuppenschicht legen, verändert Pflanzenhaarfarbe die Nuancierung, nicht die Tontiefe

Wieviel Zeit ist für die gesamte Behandlung erforderlich?

  • Die Einwirkzeit der Farbe beläuft sich auf 30–90 Minuten, je nach Haarstärke und gewünschter Intensität. Eine komplette Behandlung dauert daher ca. 1–2 Stunden

Welche Zusatzmaterialien sind für die Behandlung erforderlich?

  • Die idealen Arbeitsmittel sind eine Glas­ oder Keramik­ Schüssel, ein Schneebesen, eine Plastikhaube, ein größerer Auftragepinsel und eine externe Wärmequelle

Wie lange hält das Botany Farbergebnis?

  • Pflanzenhaarfarben im Allgemeinen sind nicht dauerhaft haltbar. Mit jeder erneuten Anwendung und durch saure Zusätze kann die Intensität erhöht und die Haltbarkeit stetig verbessert werden

Kann man Botany auch bei Jugendlichen unter 16 Jahren anwenden?

  • Da es sich um ein Produkt mit rein natürlichen Inhaltsstoffen handelt, ist Botany bei Jugendlichen unter 16 Jahren, sowie in der Schwangerschaft komplett unbedenklich

Ist Botany Anti­allergen?

  • Botany ist durch seine natürlichen Inhaltsstoffe für viele Allergiker eine tolle Alternative gegenüber oxidativen Haarfarben. Da sich eine allergische Reaktion jedoch auch gegenüber Pflanzen einstellen kann, ist eine Reaktion nie ausgeschlossen. Bei Allergikern empfiehlt sich daher, 48 Stunden vor der Erstbehandlung einen Allergie­Test durchzuführen.

Wieviel von dem Produkt brauche ich für eine Anwendung?

  • Je nach Haarlänge, dichte und stärke benötigt man für eine Anwendung ca. 30–60 g für kurzes, 60–90 g für mittellanges und 90–140 g für langes Haar.

Kann ich mit Botany graue Haare abdecken?

  • Grundsätzlich spricht man bei Pflanzenhaarfarben von einer Kaschierung der grauen Haare. Bei mehrmaliger Anwendung wird die Abdeckung stetig besser. Besonders eignen sich dazu Henna­Nuancen mit hoher Intensität im Kupfer/Rot­Bereich